The Body

…von Stephen King. Der beste der vier sehr guten Kurzromane (novellas) aus seiner Sammlung Different Seasons: Vier Jungen erfahren, dass die Leiche eines vermissten (von einem Zug überfahrenen) Jungen in einem entfernten Wald liegt. Sie machen sich dorthin auf und werden im Lauf ihres Ausflugs etwas erwachsener.

Die Jungen haben Probleme mit ihren Eltern und in der Schule, werden von älteren Jugendlichen schikaniert, rauchen Zigaretten und bestehen kleinere Abenteuer. Einer von ihnen wird später zum Erzähler der Geschichte, und auch bei den anderen zeichnet sich ab, was aus ihnen werden wird.

Leider fehlen in dieser bearbeiteten Fassung (Penguin Reader Stufe 5, Wortschatz: 2300 Wörter) die Geschichten, die Gordie am Lagerfeuer erzählt, allen voran die von dem unbeliebten dicken Jungen, der sich beim örtlichen Blaubeerkuchen-Wettessen auf drastische Weise an seiner Umgebung rächt.

Ich habe das Buch mal mit einer 9. Klasse gelesen. Tod ist allerdings ein sensibles Thema, darauf muss man achten.
Die King-Geschichte ist als Stand by Me ganz hervorragend verfilmt.

(Amazon.)

Herr Rau

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s