Dark Water

… ist ein Jugendbuch von Laura McNeal. Sie hat schon mehrere Jugendbücher geschrieben, für die sie Auszeichnungen erhielt. Dark Water ist 2010 National Book Award Finalist für Young People’s Literature.

Das Buch handelt von Pearl, die in Südkalifornien lebt, 15 Jahre alt ist und ihre erste Liebe erlebt. Diese Liebe zu Amiel, dem jungen mexikanischen illegalen Arbeiter, ist, so wissen beide, unmöglich. Pearl, die Ich-Erzählerin, findet klare Worte und großartige Bilder für das, was erlebt und fühlt, für ihren Vater, der die kleine Familie verlassen hat, ihre Mutter, die die Ungerechtigkeit ihres nun verarmten Lebens kaum ertragen kann und die Avokado Plantage des Onkels, auf der Pearl und ihre Mutter leben, und auf der Amiel arbeitet. In diesem Sommer nähern sich Pearl und Amiel, die kaum etwas in der Sprache des anderen ausdrücken können, allmählich an. Pearl erfährt weshalb Amiel fast stumm ist und seinen Grund nach Kalifornien zu gehen.
Als der Herbst kommt, kommen auch die Waldbrände. Pearl versucht Amiel zu retten, der in der Nähe des Flusses im Wald lebt. Die Rettung der beiden ist dramatisch, aber für Amiel ist damit das Ende seiner Zeit in Kalifornien gekommen, er muss das Land verlassen. Pearl verliert ebenfalls viel: ihre große Liebe Amiel ist weg, ihr gesamtes Habe ist verbrannt und ihr Onkel ist bei dem Versuch, sie aus dem Wald zu retten selbst umgekommen. Trauer, Verlust, Schuld und Sehnsucht machen das Ende des Buches aus, aber auch Hoffnung, als Pearl eine Nachricht findet, die Amiel ihr hinterlassen hat.

Die Sprache Pearls ist klar und magisch schön. Trotz des ernsten Themas kommt der Humor in diesem Roman nicht zu kurz, etwa dann, wenn Pearl und ihr Cousin Robby, dessen Mutter aus Paris kommt, ihr seltsames „Frenglish“ sprechen und wenn die beiden versuchen herauszufinden, ob Onkel Hoyd ein Verhältnis mit Mary Beth, der Kellnerin, hat.

Das Buch ist ab Klasse 9 einsetzbar. Weitere Infos …

Tipp von Petra Stutz.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s